3 Gründe, warum dein Kopfhaar zu früh ergraut und ausfällt und was Du dagegen machen kannst | Roberto Ruhm

3 Gründe, warum dein Kopfhaar zu früh ergraut und ausfällt und was Du dagegen machen kannst

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Du hast sicherlich schon einmal davon gehört oder darüber nachgedacht, dass nicht jeder früh Probleme mit den Haaren bekommt! Auch wenn heute eine Glatze oder kurz geschoren teilweise ein gesellschaftlich anerkanntes Image ist und einige Frauen drauf stehen, zeigt es dennoch etwas grundlegend Wichtiges. Möchtest du wissen was? Dann lies bitte weiter!

1. Es besteht keine Balance zwischen deiner Energie-/ Nährstoffaufnahme und deinem Verbrauch

Ganz klar ist: Wir sind kein Perpetuum Mobile (eine Maschine, die ohne Energiezufuhr läuft).

Verbrauchst du mehr als Du an Nahrung aufnimmst, bist Du im Mangel und dein Körper muss und wird irgendwo, irgendwie sparen.
Deine Leistungsfähigkeit bzw. verschiedene Körperfunktionen arbeiten nicht zu 100% und dein Körper wird seine Reserven benutzen, was einen körperlichen Abbau bedeutet, da die Reserven in den Körperstoffen (Knochen, Sehnen, Bänder, Depotfette, Strukturfette, Blut, Lymphe, Knochenmark,…) gespeichert sind.

Wenn keine Balance zwischen Aufnahme und Verbrauch besteht, dann kann Dein Haarwuchs unterversorgt sein und Deine Haare können deshalb weniger bzw. gar nicht wachsen.

Tipp:

Esse täglich ausreichend und gute Nahrung, deinen, entsprechend deiner Aktivität / Job notwendigen Tagesbedarf auf 3 – 5 Mahlzeiten verteilt. So wirst Du kontinuierlich mit ausreichend Nährstoffen und Energie versorgt und bist voll leistungsfähig!

2. Du hast ein inneres Idealbild, Mann mit wenig Haaren oder Glatze, welchem Du unbewusst erfolgreich nachstrebst

Unser Gehirn funktioniert nach einfachen, festen Regeln und interagiert mit unserem Körper und unserem Glauben. Unsere Gene, aber insbesondere unser Denken steuert viele Körperprozesse auf nicht spürbare Weise.

In den neuen aktuellen Neurowissenschaften wurden diese Fakten nun endlich auch festgestellt und nachgewiesen. Inzwischen ist auch die Veränderung bestimmter Genareale unserer DNS durch Denk- und Glaubensprozesse nachgewiesen worden.

Ähnlich wie eine Navigation, bringt unser Gehirn, unser Denken und unsere Gene dich zu dem Ziel welches Du eingestellt hast.

Tipp:

Ändere dein Mindset. Konsultiere einen ganzheitlich arbeitenden Gesundheitscoach, der mit dir die Hintergründe erarbeitet und ein anderes Wunschvorbild etabliert, damit dein Körper den richtigen Auftrag bekommt, um das Wachstum und die Versorgung der Haare mit Farbstoffen zu gewährleisten. 

Möchtest Du weitere Tipps um deine Leistungsfähigkeit (deinen Haarwuchs) sicherzustellen, dann trage Dich in die Gästeliste zu meinem Webinar:
„Wie Du in nur 1 Monat auf natürliche Art körperlich und mental leistungsfähiger für deine beruflichen und privaten Projekte wirst!“ ein. Es ist gratis!

 

3. Du benutzt Aufputschmittel

Aufputschmittel treiben Dich über deine natürliche Aktivität und Ruhepausen an. Als Folge leeren sie Dich dadurch aus und können Dich somit auch regelrecht schwächen, was wiederum deinen Haarwuchs negativ beeinflusst.

Zu Aufputschmitteln gehören:

  • Viagra und ähnliches (echt bedrohlich und mit gravierenden Spätfolgen für deine Gesundheit)
  • viel und regelmäßiger Kaffee, schwarzer Tee u. koffeinhaltige Lebensmittel und Pillen
  • Drogen etc.
  • und vieles andere mehr

Tipp:

Erkenne und akzeptiere erst einmal, dass dieser Weg über kurz oder lang weitere Probleme bringen wird! Verlasse diesen Irrweg und geh in die richtige Richtung.

        Tipp:

Stärke Dich stattdessen, damit Du dich nicht mehr puschen musst, sondern wieder auf natürliche Art voll leistungsfähig wirst und bleibst! Fülle deine Reserven wieder vollständig auf. 

        Tipp:

Esse täglich ausreichend und gute Nahrung und verteile deinen Tagesbedarf auf 3 bis 5 Mahlzeiten.

Sobald Du  präventiv oder als Intervention kontinuierlich die Ursachen deines Ergrauens und des Rückgangs deines Haarwuchses durch Optimierung der oben angeführten Punkte beseitigst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Du den Prozess verlangsamen, aufhalten oder bestenfalls sogar auf natürlichem Wege geringfügig umkehren kannst.

 

Möchtest Du weitere Tipps um deine Leistungsfähigkeit (deinen Haarwuchs) sicherzustellen, dann trage Dich in die Gästeliste  zu meinem Webinar:
„Wie Du in nur 1 Monat auf natürliche Art körperlich und mental leistungsfähiger für deine beruflichen und privaten Projekte wirst!“ ein. Es ist gratis!

Gratis Online Seminar

5 Schritte, wie Frauen und Männer es schaffen nicht

auszubrennen und wieder ihre 'Natürliche Ausstrahlung' und die volle 'Power auf Dauer' zu erreichen!

 

Jetzt gratis einen Platz reservieren!

Gratis Online Seminar

5 Schritte, wie Frauen und Männer es schaffen nicht

auszubrennen und wieder ihre 'Natürliche Austrahlung' und die 'Volle Power auf Dauer' zu erreichen!

 

Jetzt gratis einen Platz reservieren!

Pin It on Pinterest

Share This